Datenschutzhinweise für unsere Bewerber

Liebe Bewerberin, lieber Bewerber,

wir wissen Ihr Vertrauen sehr zu schätzen, daher ist uns der Schutz Ihrer Daten, Ihrer Persönlichkeitsrechte sowie die Beachtung Ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten ein wichtiges Anliegen. Die nachfolgenden Hinweise sollen Ihnen einen schnellen und einfachen Überblick verschaffen, welche Daten wir von Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung erheben und verarbeiten.

Die zooplus AG (zooplus), Sonnenstraße 15 in 80331 Münchenist verantwortlich für den Datenschutz. Sie erreichen uns telefonisch unter: +49/89/21129211 oder per E-Mail: recruiting@zooplus.com. Unseren Datenschutzbeauftragen Herrn Herrmann können Sie über die HWData GmbH, Leonrodstr. 54, 80636 München kontaktieren, sowie per E-Mail: ph@hwdata.de.

 

Ihre Bewerberdaten verarbeitet zooplus ausschließlich zur Bewertung der fachlichen Eignung und zur Kontaktaufnahme mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DS-GVO, § 26 BDSG[PH5] ). Ihre Bewerbungsunterlagen werden nur an die Abteilungen weitergegeben, die diese zur Bewertung der Bewerbung und für die Einstellung benötigen (HR-Abteilung, zuständige Fachabteilung, die für Stellenausschreibung verantwortlich ist, Rechtsabteilung, Geschäftsführung von zooplus). Wir nutzen für den Bewerbungsprozess die Personalmanagementsoftware recruitee (https://recruitee.com) der Recruitee B.V. (63881829), Johan Huizingalaan 763A, 1066VH, Amsterdam (Niederlande). Hierzu haben wir einen sog. Auftragsverarbeitungsvertrag nach Maßgabe des Art. 28 DS-GVO abgeschlossen, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten nur auf unsere Weisung hin verarbeitet und nach höchsten Sicherheitsstandards geschützt werden.

Wir verarbeiten Ihre Bewerberdaten nicht außerhalb der Europäischen Union oder Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). 

zooplus speichert Ihre Daten nur solange, wie dies für die Durchführung des Bewerbungsverfahren oder im Falle einer Einstellung für die Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Für den Fall, dass es vorerst nicht zu einer Beschäftigung kommt, löschen wir Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monate nach unserer Entscheidung, es sei denn, Sie haben uns ausdrücklich die Erlaubnis gegeben, Sie unserem Bewerbungspool aufzunehmen, um Sie ggf. für eine andere Stelle/Position anschreiben zu dürfen.

Wir greifen bei unserem Bewerbungsprozess auf keine sog. automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich des Profiling zurück. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Wir bitten aber um Verständnis, dass ohne die vollständigen Angaben die Bewerbung u. U. nicht berücksichtigt werden kann.

Sie haben das Recht, jederzeit eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Daneben steht Ihnen das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung zu, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung zu fordern. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich im Falle von Datenschutzverletzungen bei unserem Datenschutzbeauftragten oder per E-Mail an recruiting@zooplus.com sowie bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Ihre zooplus Personalabteilung